Spielberichte

Revierduell geht an Marler BC

2019-02-03 12:00

13. Spieltag

FC Schalke 04 III – Marler BC
50:65 (30:38)

Mit 15 Punkten Differenz konnte die Landesliga-Herren am Wochenende als Gast beim FC Schalke 04 III einen Sieg einfahren. Doch auch wenn das Ergebnis von 50:65 deutlich ist, war es alles andere als eine klare Partie. Wie so häufig gegen Schalke wollte der Spielfluss nicht pünktlich zu Beginn des Matches gelingen. Ohne ihre drei „Großen“ Wesselbaum, Koslowski und Depta verschliefen die Marler Jungs die ersten vier Minuten (9:2) und erst eine Auszeit mit energischer Ansprache von Spielercoach Dirk Ewald löste die Verteidigungsstarre.

Die Aufholjagd zum 14:12 gegen die durchschnittlich größeren FC-Akteure glückte per Dreier und Fastbreaks. Eine signifikante Steigerung durch verschärfte Defense schaffte der MBC im anschließenden Durchgang, der mit 16:26 die Hausherren im Rückstand ließ. Martin Gergs erste Distanzzähler kombiniert mit zunehmender Treffsicherheit von Marvin Ewald, Damian Kurtz und Jonathan Segeth legten insgesamt einen wichtigen Grundstein (30:38) für die zweite Hälfte. Auch Nachwuchs Favour Okehie verwandelt sicher seine Chancen bei gewährten Strafwürfen.

tl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-02-03 FCS04 III LLH/FCS04III-MBC-004.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-02-03 FCS04 III LLH/FCS04III-MBC-009.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-02-03 FCS04 III LLH/FCS04III-MBC-018.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-02-03 FCS04 III LLH/FCS04III-MBC-020.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-02-03 FCS04 III LLH/FCS04III-MBC-021.JPG

 

 

 

 


Doch die Schalker Drittvertretung dachte trotz magererer Bank nicht ans Aufgeben. Nachdem bereits im zweiten Viertel die allgemeine Foulquote rasant zugenommen hatte, glänzten auch nach der Pause beide Teams hauptsächlich an der Freiwurflinie. Punkte aus freiem Spiel wollten nur wenige gelingen. Mit schlappen 9:8 ging Runde 3 knapp an die Gastgeber.

tl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-02-03 FCS04 III LLH/FCS04III-MBC-022.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-02-03 FCS04 III LLH/FCS04III-MBC-024.JPGIn der Abschlussphase zeigten sich die unterschiedlichen Teamstrukturen auch in der Punktebeschaffung. Während Schalkes lange Leute in Korbnähe schlecht zu stoppen waren, sammelte der MBC über alle schnellen Außenleute wertvolle Zähler. Mehr als neun Punkte Differenz ließen die Hausherren aber in steigend agressiver Manier nicht zu.

tl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-02-03 FCS04 III LLH/FCS04III-MBC-029.JPGErst itl_files/MBC94/Bilder 2017-18/19-02-03 FCS04 III LLH/FCS04III-MBC-016.JPGm Kampf gegen die Uhr konnte Marl die Führung dank guter Freiwurfquote wieder auf 50:65 ausbauen und den nicht durchweg zufriedenstellenden, aber beruhigenden Sieg mit nach Hause nehmen.

Es punkteten: Ewald, M. 22/2 Dreier, Kurtz 9/1, Steinhoff 6, Segeth 4, Ewald, D. 4, Okehie 2., Jorga, De Wal 5/1, Martin 11/3, Manzei 2

Zurück