Spielberichte

Nächste Revierduell in Sicht - MBC auf Schalke

2019-02-01 13:00

Auch dieses Wochenende tanzen die Landesliga-Herren des Marler BC auf einer anderen Hochzeit als der Rest der Teams. Im Gegensatz zur Jugend werden die Männer um Spielercoach Dirk Ewald auswärts ihr sonntägliches Glück versuchen und zwar beim FC Schalke 04 3. Die Schalker Drittkombo rangiert zwar deutlich hinter dem Marler BC auf dem achten Platz, doch nach dem letztwöchigen FC-Sieg beim ATV Haltern ist auch für die kommende Begegnung der Ausgang noch nicht in Stein gehauen.

Beide Teams hängen leistungsmäßig von ihrer Besetzung ab und die ist zumindest beim MBC leicht angeschlagen. Nicht zu unterschätzen ist auch der Heimvorteil der Schalker, die immer für ein handfestes Match gut sind. Dennoch kommt für die Ewald-Truppe nichts anderes als ein Sieg vor das geistige Auge.

Bereits am Samstag werden die Jugendteams des Marler BC in der Heimarena der Martin-Buber-Schule für ihre Platzierung kämpfen. Richtig leicht wird das für alle nicht. Die U12 macht den Anfang mit einer Nachholpartie der Hinrunde, denn der GV Waltrop hatte am Originaltermin nicht genug Spieler zusammen. Auch wenn nun wiederum beim MBC einzelne Spieler erkrankt sind, hoffen die Trainer Martina Steinhoffund Marek Kwiatkowski auf einen starken Auftritt der MBC-Kleinsten, um den Tabellenvizeplatz zu verteidigen.

Schlechter sieht es bei der U14 gegen den Weseler TV aus. Der Gast weist zumindest nach der Hinrunde die um einiges bessere Gewinnbilanz in der Jugendlandesliga auf. Beiden Teams stärkt gerade ein Sieg gegen einen allerdings schwachen Gegner den Rücken, so dass eventuell die Frage entscheidend sein könnte, wer zuerst in seinen Spielrhythmus gegen eine stärkere Mannschaft findet.

Für die Jugendoberliga-U16 ist das Blatt klarer, denn mit den Paderborn Baskets steht eine hochrangige Mannschaft ins Haus.Während Marl zuletzt die Punkte bei den Hertener Löwen lassen musste, glänzen die Gäste aus Ostwestfalen mit einer fünflagigen Siegerweste. Der letzte Spielverlust war im November mit nur zwei Zählern minus, so dass sich Paderborn vom Drittletzten der Ligagruppe wohl kaum die Butter vom Brot nehmen lassen wird. Schwerer Brocken für die Jungs von Coach Horst Andes, aber es geschehen ja manchmal noch Wunder.

Samstag, 02.02. 2019
(SH Martin-Buber-Schule, Emslandstr. 10, Marl)

12:00 Uhr  U12 : GV Waltrop
14:00 Uhr  U14 : Weseler TV
16:00 Uhr  U16 : Paderborn Baskets

Sonntag, 03.02. 2019
(SH Mühlbachstr./ Eingang Coesfelder Str., GE-Erle)

18:00 Uhr  FC Schalke 04 2 : LLH

Zurück