Spielberichte

Landesliga-Herren überzeugen in eigener Halle

2018-11-19 12:00

06.Spieltag

Marler BC – DJK Vorwärts Lette
85:82 (44:44)

Einen Basketballkrimi der feinsten Art lieferten sich die Landesligisten des Marler BC  im Match mit der DJK Vorwärts Lette, gingen aber beim brenzlig knappen 85:82 dennoch als Gewinner vom Parkett. Der Sieg wog doppelt, denn es war der einzige des Vereins am dritten Heimspieltag.

tl_files/MBC94/Bilder 2017-18/18-11-17 LLH DJK/LLH-DJK Lette-007.JPGNach den vorangegangenen Misserfolgen der Herren 2 und aller Jugendmannschaften wandelte sich die Team-Idee, 2018 nicht mehr zu verlieren, vom Wunsch- zum Pflichtprogramm. Allerdings gestaltete sich die Umsetzung angesichts vier fehlender Hauptakteure schwierig, zumal die ebenfalls motivierten Gäste aus dem Münsterland in Bestbesetzung aufliefen. Mit Tim David hatte die Timmermann-Kombo einen 2,05m-Hünen in ihren Reihen, den beim MBC außer Jonas Koslowski niemand die Stirn bieten konnte. Zudem erwies sich DJK-Flügel Matthias Sonnenschein als begnadeter Scorer der Partie – 35 Punkte gingen insgesamt auf sein Konto. Bereits in den ersten Minuten verdankten ihm die Letter mit der 2:10-Führung den Auftakt zum Krimi. Doch die Hausherren hatten für jedes Viertel ein passendes Mittel, um zumindest ebenbürtig am Ball zu bleiben. Marvin Ewald sorgte mehrheitlich für das 20:20-Startviertel, während Ewald senior und Jonas Koslowski überwiegend zum 44:44 zur Pause punkteten.

tl_files/MBC94/Bilder 2017-18/18-11-17 LLH DJK/LLH-DJK Lette-005.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/18-11-17 LLH DJK/LLH-DJK Lette-010.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/18-11-17 LLH DJK/LLH-DJK Lette-012.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/18-11-17 LLH DJK/LLH-DJK Lette-018.JPGtl_files/MBC94/Bilder 2017-18/18-11-17 LLH DJK/LLH-DJK Lette-019.JPG

 

 

 

 

Erst im dritten Durchgang gelang es dem MBC dank guter Defense, viele zusätzliche Ballgewinne in eine leichte Führung umzuwandeln. Als verlässlicher Schütze in dieser vorentscheidenden Phase entpuppte sich Flo De Wal, der satte elf Zähler fast in Serie lieferte (66:60). Center Jonas Koslowski fügte der nun allgemein effektiven Teamarbeit ein sicheres Händchen aus der Distanz hinzu.

Als Marvin Ewald die Sonderbewachung des Letter Topscorers bravourös erledigte, schwenkte der DJK-Angriff auf den buchstäblich überragenden Center um, den zu stoppen den foulbelasteten Marlern schwer fiel. Während Lette über erfolgreiche Freiwürfe gleichzog (75:75), zog das Ewald-Duo zwei wichtige Dreier aus der Wurfkiste. Fast alle taktischen Fouls von Letter Seite wurden vom MBC an der Linie zur Führungssicherung genutzt, so dass auch ein letzter Dreier der DJK nur im 85:82 mündete.

Spielercoach Ewald zog ein zufriedenes Fazit aus dem engen Match: „Trotz Handicap durch die fehlenden Spieler haben wir uns gegen die starken Letter durchgesetzt. Das war für uns wieder ein wichtiger Schritt nach vorn. Vereinzelte Kopflosigkeit sei daher verziehen.“

Aufgrund der Wochenendergebnisse anderer Vereine ist der Marler BC zwar trotz Heimsieg auf den dritten Rang abgerutscht, mischt aber dafür punktgleich immer noch im Spitzentrio der Landesliga-Gruppe mit. Wie es nach einem freien Spieltag im Dezember weitergeht, gestaltet sich also noch erfreulich offen.

Es punkteten:
Ewald, M. 24/1 Dreier, Koslowski 14/2, Kurtz 6/1, Segeth 4, Ewald, D. 18/3, De Wal 18/1, Manzei 1

Zurück